Aus Nannie's Wurf

Aus Nannie's Wurf

Visna

Visna ist eine Fundkatze die 2016 zu uns kam. Sie ist unproblemtaisch mit anderen Katzen, doch gegenüber Menschen noch sehr unsicher und scheu. Für sie wäre es schön, wenn sie mit anderen Katzen und einem großen Auslauf leben könnte, beispielsweise auf einem Bauernhof. Sie wird auf 3 Jahre geschätzt  und ist kastriert, geimpft sowie gechipt.

Carlos

Carlos ist eine Abgabekatze, die aus gesundheitlichen Gründen bei uns Anfang des Jahres abgegeben wurde.

Bei uns ist er unproblematisch, sowohl zu Menschen als auch zu Artgenossen. Er benötigt zwar bei fremden ein wenig Zeit um aufzutauen, doch hat man erst einmal eine Verbindung zu ihm aufgebaut, genießt er diese auch in vollen Zügen. Obwohl er erst 1 Jahr alt ist, ist er trotzdem eine Katze die es lieber ruhig mag. Sowohl vom Gemüt seines Besitzers, als auch von seiner Umgebung her. Carlos ist kastriert, geimpft und gechipt.

Emma

Sie ist unsere Kratzbürste in Raum 6, von verschmust kann man nicht wirklich bei ihr reden. Sie ist zutraulich, lässt sich auch für einen Moment streicheln, vielleicht auch ein wenig länger wenn man wirklich sanft und ruhig mit ihr ist, anderenfalls haut sie schnell um sich. Sei es aus spielerischen Gründen oder um in Ruhe gelassen zu werden. Auch mit anderen Katzen ist es so eine Sache bei ihr. Die meißten versuchen ihr nicht zu nahe zu kommen und so sollte sie wohl auch am besten gehalten werden. Alleine, mit möglichst viel Platz/Auslauf. Sie ist mittlerweile 2 Jahre, geimpft, kastriert, gechipt und FiV/FelV negativ.

Dembora

Dembora ist eine etwas ältere, aber dafür umso ausgeglichenere Katze. Sie ist unproblematisch mit anderen Katzen, sowie mit Menschen und hat für jeden etwas Gutes übrig, der es auch für sie hat. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft.

Lara

Update:

Lara war vermittelt, ist aber leider wieder zurück.

Die neuen Besitzer hatten in der Vergangenheit wohl öfters Pech mit ihren Katzen, die immer schwer krank waren, sind sie sofort mit ihr zum Tierarzt und haben sie gründlich untersuchen lassen. Dabei wurde ein Herzfehler festgestellt. Die Leute sie also schweren Herzens zurückgebracht.

Mit Medikamenten (im Wert von 23-25 € mtl.) kann Lara aber an Alterschwäche sterben und so hoffen wir, dass sich neue Menschen in sie verlieben - was sehr wahrscheinlich ist - bei so einer reizenden Katzendame.


Lara wurde bei uns abgegeben, weil sie angeblich ihren Dosenöffner angegriffen haben soll. Bei uns hat sie bisher noch keinerlei Aggressionen gezeigt. Nur wenn man sie bedrängt, faucht und versteckt sie sich das eine oder andere Mal, wie so viele andere Katzen auch...

Lara ist 7 Jahre alt und bereits kastriert. Sie ist FIV und Leukose negative

Alles in Allem ist Lara ist eine aufgeweckte, verschmuste Katze.

Amadeus

Nachdem sein Frauchen ins Pflegeheim musste, brachte die Familie Amadeus 2016 im Alter von ca. 8 Jahren zu uns. Wir schätzen allerdings, dass er wesentlich älter ist. Er hat kaum noch Zähne und beim Atmen gibt er mitunter auffalende Geräusche von sich, was er aber auch schon in jungen Jahren gemacht haben soll.

Amadeus sucht ein Zuhause in dem er seine Ruhe hat. Er verbringt praktisch den ganzen Tag schlafend. Er ist zwar verschmust, mag es jedoch gar nicht, wenn man ihn auf den Arm nehmen möchte.

Wir suchen also Menschen, die diese typische Eigenschaft von Katzen akzeptieren, die damit leben können, dass Amadeus nur dann kommen wird, wenn er will.

Amadeus ist getestet, kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.


Hannelore

Hannelore ist eine Fundkatze, die auf ca. 8 Jahre geschätzt wird. Sie ist sehr traurig im Tierheim seien zu müssen und nicht tun und lassen zu können, wie sie gerne möchte. Sie ist zurückhaltend und ängstlich, doch bei Bezugspersonen zeigt sie schnell, wie sehr sie ausgiebiege Streicheleinheiten liebt und vermisst. Von ihr geht keinerlei Gewaltpotential aus, scheint es aber lieber ruhig, mit nicht so vielen anderen Katzen, zu bevorzugen. Sie ist mittlerweile kastriert und hat ihre erste Impfung bekommen.

Melody

Melody wird auf ca 7 Jahre geschätzt. Sie wurde im Winter bei Ellershausen gefunden, wo sie in einem Carport Schutz suchte. Sie lebt mit anderen Katzen zusammen und ist dort auch unauffällig, verträglich, sowie zurückhaltend.

Menschen gegenüber wahrt sie noch eine gewissen Distanz, doch mit ein wenig Zuwendung und ruhigem Gemüt, veliert sie auch dort nach einiger Zeit ihre Scheu. Melody wurde kastriert, ist geimpft, sowie gechipt.